Image

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Versicherten und Unternehmer des Handels und der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 700 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.

Wir suchen zum 01.07.2020 für unseren Direktionsstandort Mannheim eine/einen

Volljuristin/Volljuristen (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Erteilung von Auskünften und Rechtsberatung für die Fachbereiche in besonders schwierigen Fällen
  • Anfertigung von juristischen Gutachten und Stellungnahmen in Fällen von allgemeiner oder grundsätzlicher Bedeutung
  • Vorbereitung von Prozessverfahren und Wahrnehmung von Gerichtsterminen sowie Prüfung der Erfolgsaussichten einer Klageerhebung bzw. Berufungseinlegung
  • Führen von Besprechungen und Verhandlungen mit Dritten zur Klärung von Rechtsfragen
  • Wahrnehmung der in Artikel 39 EU-DSGVO i.V.m. § 7 des Bundesdatenschutzgesetzes definierten Aufgaben der/des Beauftragten für den Datenschutz
  • Mitwirkung bei der Entscheidung über Anträge auf Zugänglichmachung amtlicher Informationen nach dem Informationsfreiheitsgesetz
  • Ansprechpartner für Korruptionsprävention
  • Konzipieren von Workshops, Projekten u.ä. zu rechtlichen Themen
  • Mitarbeit am Informations- und Wissensmanagement bei rechtlichen Fragestellungen
  • Auswertung einschlägiger Literatur und Rechtsprechung
  • Mitwirken bei Digitalisierungsprojekten der BGHW

Persönliche Voraussetzungen

  • 1. und 2. juristisches Staatsexamen (jeweils mindestens mit befriedigendem Ergebnis)
  • Vertiefte, bestenfalls praxiserprobte Kenntnisse im Verwaltungs- und Sozialrecht
  • Fundierte Kenntnisse im Datenschutzrecht
  • Fundierte Kenntnisse im Staats-, Haushalts-, Vergabe- und Vertragsrecht
  • Ausgeprägte Beratungskompetenz, souveränes verbindliches Auftreten und Kommunikationsgeschick
  • Strukturierte, verantwortungsbewusste und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen konstruktive Lösungen aufzuzeigen
  • Hohes Maß an Engagement, Ausdauer und Selbststeuerung
  • Analytisches Denkvermögen unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen Aspekten
  • Hohe Teamorientierung, wertschätzender Umgang mit Menschen
  • Sicherer Umgang mit Interessenshaltern (Ehrenamt, Personalvertretungen etc.) und Fach- und Führungskräften
  • Bereitschaft zu (auch mehrtägigen) Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet
  • Sicher in der Anwendung von MS Office-Programmen

Wir bieten

Mehr als nur einen Arbeitsplatz, denn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind uns als Mensch wichtig. Deshalb ist die BGHW an langfristigen Arbeitsverhältnissen interessiert und bietet eine optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie profitieren von einer umfassenden Einarbeitung und einer individuellen Förderung. Unterstützt werden Sie von erfahrenen und engagierten Kollegen in einem partnerschaftlichen Arbeitsumfeld.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Beschäftigung bei einem modernen Unfallversicherungsträger mit entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten
  • Eine interessante Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum zur Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen und Selbstständigkeit in der Aufgabenwahrnehmung
  • Ein gutes Weiterbildungsangebot
  • Bezüge und soziale Leistungen richten sich nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes. Nach anfänglicher Einstellung im Tarifbereich in Entgeltgruppe E 13 BG-AT, ist eine Übernahme in ein beamtenähnliches Dienstordnungsverhältnis in der Besoldungsgruppe A 13 BBesO vorgesehen.

Kontakt

Bitte bewerben Sie sich bis 30.04.2020 mit aussagekräftigen Unterlagen.
Ansprechpersonen:
Frau Sinem Bohn, Tel.: 0621/183-5269    Herr Bernd Mayer, Tel.: 0621/183-5252    Herr Björn Ahrendt, 0621/183-5136


Die BGHW will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.

Die Arbeitsplätze der BGHW sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Tätigkeit ist für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber geeignet, die den mit der Stelle verbundenen Mobilitätserfordernissen nachkommen können. Entsprechende Bewerbungen sind daher willkommen.