Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ist der Dachverband des deutschen Sports und vertritt die Interessen von 100 Mitglied­sorganisationen mit insgesamt 27 Millionen Mit­glied­schaften in rund 90.000 Sportvereinen. Der DOSB engagiert sich für den Leistungs-, Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport und erfüllt auf dem Gebiet des Spitzensports die Aufgaben als Nationales Olympisches Komitee.

Im Geschäftsbereich Finanzen suchen wir für unser Justitiariat zum 1. Juli 2021 eine*n

Volljurist*in (m/w/d) in Vollzeit
(39 Std./Woche).


Ihr Aufgabengebiet umfasst

  • Beurteilung, Beratung und Ausarbeitung von (sport-)rechtlichen Fragestellungen für den DOSB und seine Mitgliedsorganisationen
  • Ausfertigung von Entscheidungsvorlagen, Argumentationshilfen und Stellungnahmen für Präsidium und Vorstand sowie Monitoring der rechtlichen Umsetzung von Beschlüssen
  • Vertretung des DOSB als Dachorganisation in relevanten Netzwerken und Gremien zu übergeordneten, sportrechtlichen Inhalten
  • Gestaltung und Weiterentwicklung des Bereichs als Service-Einheit im Rahmen der DOSB-Strategie
  • Allgemeine Vertragsprüfung sowie Erstellung und Überarbeitung von Satzungen, Stan­dardverträgen und (Muster-) Vorlagen
  • Juristische Prüfung und Begleitung aller wesentlichen Vergabe-, Ausschreibungs- und/oder Beschaffungsprozesse, inklusive der rechtlichen Freigabe
  • Beauftragung und Steuerung externer Kanzleien
  • Interne Information und Beratung zu juristischen Fragestellungen und einem rechtssicheren Umgang

Sie bringen mit

  • Überdurchschnittlich abgeschlossene juristische Examina, ggf. akademische Zusatzausbildung (MBA, LL.M.)
  • Mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung als Justitiar*in in einem Verband, einer Sport- oder Non-Profitorganisation
  • Hohe Sportaffinität – idealerweise mit Netzwerken in den organisierten Sport
  • Vertiefte Fachkenntnisse, insbesondere im Vereins-, Vertrags- und Sportrecht und gutes Verständnis von wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Ausgeprägte Analysefähigkeit und hohes Maß an Lösungsorientierung zur Ableitung von sowohl rechtssicheren als auch pragmatischen Entscheidungsvorlagen
  • Souveränes Auftreten, Kommunikationsstärke und Kompetenz bei der Vermittlung juristischer Zusammenhänge gegenüber unterschiedlichen Zielgruppen
  • Hohe Eigenmotivation, sehr strukturierte und selbständige Arbeitsweise und ebenso Freude an der Arbeit in interdisziplinären Teams
  • Sehr gute Kenntnisse der Microsoft 365-Umgebung
  • Bereitschaft zu Reisen und bedarfsorientierter Arbeitszeiteinteilung – auch an Randzeiten und am Wochenende

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz im Herzen von Sportdeutschland. Mit Freude engagieren wir uns für die Themen und Projekte im organisierten Sport. Wir stehen für Vielfalt und fördern kollaborative Zusammenarbeit im Team mit kompetenten Kolleg*innen. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeitmodellen, regelmäßigen Entwicklungsdialogen, leistungs­gerechter Vergütung und betrieblicher Altersversorgung sowie Betriebssportangeboten mit hauseigenem Fitnessraum.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Ihre Stärken, Ziele und Erfahrungen sowie die Begeisterung für den Sport verdeutlicht, unter Angabe der Stelle (GBF_Justitiariat_2021), Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 16. Juni 2021 unter bewerbung@dosb.de. Bitte in nur einer pdf.-Datei mit max. 5MB.

DOSB
Personalressort
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
bewerbung@dosb.de (max. 5 MB in einem PDF-Dokument)
Betreff: GBF_Justitiariat_2021